· 

Kurzes Spiel: Annäherung / Chip

Training trotz Wintergrüns: Längenkontrolle beim Chip


Not macht bekanntlich erfinderisch: Als ich an diesem Wochenende bei strahlendem Sonnenschein ein paar Löcher gespielt habe, wurde mir bewusst, dass meine Annäherungen noch tief im Winterschlaf sind. Das Problem: auf Wintergrüns kann man schlecht trainieren. Auch auf den meisten Driving Ranges muss noch von Matten gespielt werden. 

 

Mit diesem Drill könnt Ihr trotzdem Euer kurzes Spiel auf Vordermann bringen. 

 

So funktioniert es: 

  • Sucht Euch ein kleines Übungsareal. Z.B. neben dem Übungsgrün oder Chipping-Grün (die meist noch gesperrt sind). Hauptsache das Gras ist halbwegs kurz. 
  • Nehmt eine leere Ballschachtel. Steckt ein Tee in eine der Laschen und befestigt diese im Boden. Dann einfach zuklappen - und schon ist die Schachtel hochkant im Boden fixiert (siehe Bild).
  • Zählt mit Schritten eine Entfernung ab, dir Ihr carry (= im Flug) trainieren möchtet. Zum Beispiel 10 Meter. 
  • Spielt 5 bis 10 Bälle auf die Ballschachtel und versucht, Richtung und Länge im Flug zu erreichen. 
  • Danach geht es zu einer anderen Länge. Ich versetze dafür die Ballschachtel - das geht schneller, als alle Bälle zurückzuholen. 
  • Ganz wichtig: Geht immer nur auf die Carry-Länge, da das Ausrollen bei Wintergrüns bzw. einem Stück Rasen auf der Driving Range keinem Grün entspricht. 

 

In diesem Fall ist es keine situative Übung, da Ihr auf der Runde natürlich nicht fünf Mal hintereinander einen Chip aus fünf Metern spielen werdet. ABER: Ich habe gemerkt, dass ich zu Beginn der Saison gerade im kurzen Spiel gerne etwas eingerostet bin. Mit diesem Training kann ich die Technik überprüfen und einstellen. Sobald ich einen konstanten Ballflug und eine solide Längenkontrolle erreicht habe, kann man die Übung natürlich variieren und aus unterschiedlichen Längen jeweils nur einen Ball auf das Ziel spielen. Dann macht es auch Sinn, die Ergebnisse aufzuschreiben und eine kleine Statistik anzulegen. 

 

Viel Spaß beim Training - und einen guten Saisonstart!