· 

Schlägerbörse über Facebook-Gruppe

Wer kennt das nicht: Der Kofferraum ist voll, der Keller ebenso. Von der Garage gar nicht erst zu sprechen. Ein alter Eisensatz, mehrere Putter, rostige Wedges und die Driver-Modelle der letzten zehn Jahre. Zu schade zum Wegwerfen? Definitiv! Wie wäre es denn mit Verkaufen. Ebay geht natürlich auch, aber dann muss man das Ganze meist auch einpacken und verschicken. 

 

Eine gute Alternative ist die von Tobias Weinbacher (aktuell Volontär in der Golf.de-Redaktion) gegründete Facebook-Gruppe "Golf Flohmarkt". Einfach einen kurzen Post verfassen und schon sehen es aktuell mehr als 1.100 Hardcore-Golfer, die sich für gebrauchtes Golf-Equipment interessieren. 

 

Hier geht es zur Gruppe auf Facebook. Ach ja, kostenlos ist das Ganze auch noch.